English Version  English Version
Stiftung Kindergesundheit
Stiftung Kindergesundheit
Startseite > 

Jahresbrief der Stiftung Kindergesundheit 2014

Sponsoring und Patenschaften zur Unterstützung von Kindergärten und Schulen

Eines der Ziele der Stiftung Kindergesundheit ist "die Information der Öffentlichkeit zu Fragen, welche die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen betreffen" - auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.
Die Stiftung Kindergesundheit hat dieses Satzungsziel in den letzten Jahren nicht nur durch Pressemeldungen und Flyer vielfältig und erfolgreich umgesetzt, sondern auch durch Praxisprojekte in Kindergärten und ganz neu auch für Grundschulen. Diese Praxisprojekte, die zunächst als Pilotprojekte interdisziplinär entwickelt und evaluiert wurden, konnten in weiteren Schritten mit Kooperationspartnern und vielen Unterstützern umgesetzt und deutschlandweit angeboten werden.

Programme, wie "TigerKids - Kindergarten aktiv" zeigen, dass die Präventionsarbeit der Stiftung Kindergesundheit nicht nur wissenschaftlich validiert sondern auch nachhaltig ist.

Die Stiftung ist auf Spenden, Kooperationen aber auch auf Sponsoren angewiesen, die Verantwortung für die Prävention von kindlichen Erkrankungen übernehmen möchten. Daher suchen wir Sponsoren, die unsere Programme unterstützen und mit uns zusammenarbeiten möchten. Auch Patenschaften sind willkommen und können beispielsweise im Rahmen des Projektes "Die Rakuns - das gesunde Klassenzimmer" für einzelne Schulen vor Ort übernommen werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und fördern auch Sie die Präventionsprojekte! Darüber würden wir uns sehr freuen.

Die Stiftung Kindergesundheit dankt allen sehr herzlich, die uns in diesem und in den letzten Jahren unterstützt und begleitet haben!

Lesen Sie hier den gesamten Jahresbrief der Stiftung Kindergesundheit 2014 >

 

Kinder sollen körperlich und seelisch gesund aufwachsen können.

Kinder sollen körperlich und seelisch gesund aufwachsen können

Kinder sind unser höchstes Gut und unsere Zukunft. Ihre Gesundheit hat wesentlichen Einfluss auf die Entfaltung ihrer Talente und ihren Lebensweg. Die Gesundheit von Kindern hat sich in den letzten Jahrzehnten entschieden verbessert.

Ein eindrucksvolles Beispiel dafür ist der deutliche Rückgang der Kindersterblichkeit. Auch bei der Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit von Kindern konnten dank neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse große Fortschritte erzielt werden. Dennoch bleiben gerade bei der Gesundheitsvorbeugung auch heute noch große Herausforderungen bestehen.

 

Deshalb setzt sich die Stiftung Kindergesundheit für eine verbesserte Gesundheitsvorbeugung ein, fördert die hierzu notwendige Forschung und die Verbreitung wissenschaftlich gesicherter Informationen für Ärzte und Familien mit Kindern. Unser Engagement gilt nicht nur Kindern mit besonderen gesundheitlichen Problemen. Die gewonnenen Erkenntnisse kommen allen Kindern und ihren Familien zugute.

 

Die Stiftung Kindergesundheit hat entsprechend ihrer Mission bereits eine Reihe wichtiger Initiativen zur Vorbeugung und Behandlung von kindlichen Erkrankungen auf den Weg bringen können: So engagiert sie sich unter anderem für die Allergieprävention, für die Ursachensuche und die Vorbeugung von Fehl- und Überernährung sowie für den Schutz vor Infektionen und angeborenen Fehlbildungen.

 

Ein weiteres Betätigungsfeld sieht die Stiftung Kindergesundheit im Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Vernachlässigung, Gewaltanwendung und sexuellem Missbrauch. Wir versuchen, durch Aufklärung, Ursachenforschung und Förderung von wissenschaftlich begleiteten Präventionsprojekten der Gewalt gegen Kinder vorzubeugen und dazu beizutragen, dass Kinder in Zukunft körperlich und seelisch gesund aufwachsen können.

 

Vorbeugen ist besser als heilen. Helfen Sie mit und unterstützen Sie uns!

Ihre Stiftung Kindergesundheit