Stiftung Kindergesundheit
Stiftung Kindergesundheit

Aktuelles

Jubiläumsfest Rückblick

zum 20-jährigen Bestehen der Stiftung Kindergesundheit

 

PRESSE-INFORMATIONEN | 26. März 2017

 

Engagiert für ein gesundes Aufwachsen: 20 Jahre Stiftung Kindergesundheit

 

Die bundesweit aktive Münchener Stiftung Kindergesundheit feierte am 24. März ihr 20-jähriges Jubiläum. Im Mittelpunkt eines Symposiums, organisiert vom Freundeskreis der Stiftung, standen erfolgreiche Projekte der Stiftung und Experten aus Wissenschaft und Politik diskutierten aktuelle Herausforderungen für die Gesundheitsförderung von Kindern. Im Rahmen der Tagung übernahm die Regisseurin und Oskar-Preisträgerin Caroline Link das Amt der Schirmherrin von ihrer Vorgängerin Dr. Irene Epple-Waigel....

 

Mehr im PDF

Pressemitteilung zur Jubiläumsfeier
PM Kinderstiftung.pdf
PDF-Dokument [75.5 KB]
Interview mit Caroline Link
Interview Link.pdf
PDF-Dokument [864.1 KB]
Interview mit Prof. Koletzko
Interview Prof. Koletzko.pdf
PDF-Dokument [869.6 KB]
Jubiläumsschrift
Jubiläumsheft.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

März Newsletter 2017

Ist Ihre Kinderstation noch zu retten?

 

Stiftung Kindergesundheit: Der wirtschaftliche Druck auf die Kliniken bedroht das Recht der Kinder auf die optimale Betreuung ihrer Gesundheit

 

Es gibt eine "Charta für Kinder im Krankenhaus". Ihre häufigsten Punkte lauten: Das Recht auf bestmögliche medizinische Behandlung ist ein fundamentales Recht, besonders für Kinder.

 

mehr

 

Stiftung Kindergesundheit

präsentierte sich beim MünchnerStiftungsFrühling 2017 in der BMW Welt in München.

 

Alle Einzelheiten finden Sie hier im Programm auf den Seiten 41, 57 und 145 oder auf der offiziellen Internetseite: www.muenchnerstiftungsfruehling.de

Seit 20 Jahren engagiert sich die Stiftung Kindergesundheit aktiv für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen, informiert die Öffentlichkeit zu wichtigen Gesundheitsfragen und erarbeitet in Kooperation mit Partnern Präventionsmaßnahmen, z.B. für KITAS, Kindergärten und Schulen.

 

Im Rahmen des Stiftungsfrühlings fand eine Podiumsdiskussion statt, durch die sich die Gäste zu aktuellen Themen und Projekten informieren konnten. Unsere Mitarbeiterinnen betreuten Interessenten an unseren Informationsständen.

Eine Besonderheit fand sich an unserer Forschungsecke für Kinder, denn was Kinder selbst erforschen, verinnerlichen sie leichter und nachhaltiger. Spannende und überzeugende Versuche vermittelten Kindern auf spielerische Art und Weise, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung und die Bewegung im Alltag sind.

 

ProgrammheftMSF2017.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]

BR Sendung Gesundheit! berichtet über Stiftungsprojekte

Gesundheit!

 

 

Kinder & Übergewicht

Baby-Ernährung in den ersten 1000 Tagen

 

 

Sendung vom 11.10.2016 um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Pressemitteilung vom 19.09.2016

 

IKK classic und Stiftung Kindergesundheit

starten Präventionsprogramm

„DIE RAKUNS - Das gesunde Klassenzimmer"

an Deutschlands Grundschulen

 

 

Ab dem neuen Schuljahr sind in den Grundschulen bundesweit „DIE RAKUNS" los. Nach einer erfolgreichen Einführung des Präventionsprogramms in Bayern können jetzt durch die Kooperation zwischen der IKK classic und der Stiftung Kindergesundheit bundesweit alle Grundschulen das Programm zur Gesundheitsbildung in den Unterricht aufnehmen

 

Gesamte Pressemitteilung zum download:

Pressemitteilung_Die Rakuns.pdf
PDF-Dokument [374.8 KB]

Stiftung tritt Bündnis Prävention bei:               

Die Stiftung Kindergesundheit ist ebenfalls dem Bündnis Prävention beigetreten und unterstützt damit aktiv den Bayerischen Präventionsplan.

Gemeinsame Erklärung der Bayrischen Staatsregierung und der Partner für Gesundheitsförderung und Prävention in Bayern.

Gesundheitsförderung und Prävention eröffnen Chancen und Möglichkeiten in jedem Lebensalter und in allen Lebensbereichen und sind vor allem dann erfolgreich, wenn sie nicht nur das persönliche Gesundheitsverhalten, sondern auch die Lebenswelt jedes Einzelnen nachhaltig verändern. Die Unterstützung der Brüger bei ihrer Entscheidung für eine gesundheitsförderliche Lebensweise, di Gestaltung gesunder Lebenswelten und die Gewährleistung gesundheitlicher Chancengleichheit in allen bayerischen Regionen sind Kernanliegen des Bayerischen Präventionplans. 

Mehr lesen: https://www.stmgp.bayern.de/presse/buendnis-fuer-praevention-in-bayern-geschlossen-gesundheits-und-pflegeministerin-huml-mehr/

MEDIZINREPORT: Ambivalenz des Medienkonsums

Digitale Medien sind bei unkontrollierter und exzessiver Nutzung von Kindern mit Gesundheitsrisiken verbunden, aber sie haben auch das Potenzial für eine wünschenswerte Gesundheitsbildung und -förderung.

 

Die rasche Entwicklung des Angebotes elektronischer Bildschirmmedien ruft viele Fragen zu möglichen Auswirkungen auf Gesundheit und Entwicklung und zu angemessenen Empfehlungen zur Mediennutzung bei Familien und bei Angehörigen von Gesundheitsberufen hervor. Diese Fragen wurden bei einem Symposium der Stiftung Kindergesundheit am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Universität München (www.kindergesundheit.de) diskutiert.

 

> Lesen Sie den gesamten Artikel auf aerzteblatt.de

              SPENDEN

 

 

Newsletter abonnieren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Kindergesundheit