Stiftung Kindergesundheit
Stiftung Kindergesundheit

Aktuelles

Die Comicfiguren des Präventionsprogramms „DIE RAKUNS – das gesunde Klassenzimmer“ lernen sprechen

Seit Anfang März 2019 können auch Leseanfänger noch einfacher von dem Angebot zur Gesundheitsförderung profitieren, das die IKK classic gemeinsam mit der Stiftung Kindergesundheit Grundschulen in ganz Deutschland kostenlos zur Verfügung stellt. Vier der lustigen und lehrreichen Geschichten von Lola und Tom Rakun wurden inzwischen vertont und können auf der Seite  www.rakuns.de angehört werden.

 

´Mehr:

Pressemitteilung Rakuns 2019 Vertonung
Pressemitteilung Rakuns 2019 Vertonung.p[...]
PDF-Dokument [490.8 KB]

Newsletter Februar 2019

Wer ein Kind möchte, braucht Folsäure!

Stiftung Kindergesundheit informiert über ein Vitamin, das Babys vor schweren Schäden schützen kann

 

Mit ein bisschen Salat ist es nicht getan: Frauen, die schwanger werden wollen oder schwanger werden könnten, müssen wissen, welche Nährstoffe sie jetzt wirklich brauchen. Sie sollten sich folatreich ernähren und zusätzlich ein Folsäurepräparat einnehmen, empfiehlt die Stiftung Kindergesundheit in einer aktuellen Stellungnahme. Auf diese Weise könne sie erreichen, dass ihr Körper bereits zu Beginn einer Schwangerschaft optimal mit Folsäure versorgt und für den Empfang eines gesunden Kindes bereit ist.

 

Mehr

Neues Update der beliebten App Baby & Essen

 

Seit fast 4 Jahren können junge Eltern die App Baby & Essen nutzen. Nun steht

ein weiteres Update des Elternratgebers zur Verfügung. Die App ist technisch und inhaltlich aktualisiert und bietet die neuesten Empfehlungen zur Ernährung des Säuglings und der stillenden Mutter. Eine Evaluation der App hat dazu

beigetragen, die Nutzung der App zu vereinfachen und Funktionen, wie Brei-

Kalkulator oder Papa-Modus zu optimieren. Zusätzlich bietet die App jetzt eine

Tagebuch-Funktion an.

 

Mehr finden Sie im nachfolgenden Dokument:

Neues Update der beliebten App Baby & Essen
Meldung_Netzwerk_Gesund_ins_Leben_-_App_[...]
PDF-Dokument [207.2 KB]

Wir gratulieren unserer Schirmherrin Caroline Link recht herzlich zum Regiepreis des Bayerischen Fimpreises!

 

Der Bayerische Filmpreis wurde am Freitag, den 25.01.2019, zum 40. Mal verliehen. 

 

Ausgezeichnet wurde unsere Schirrmherrin in der Kategorie "Regie" für den aktuellen Film "Der Junge muss an die frische Luft". Darin wird die Kindheit des Entertainers Hape Kerkerling widergespiegelt. Die Jury begründete: “Ob ein Schokomund oder ein roter Kussmund, detailgenau inszeniert Caroline Link Kleinigkeiten des Alltags mit einer Perfektion, die dem Film seine Stimmigkeit in allen Facetten gibt”.

Newsletter Januar 2019

Windpocken: Wie die Impfung Ihr Kind schützt

 

Stiftung Kindergesundheit informiert über eine
überaus lästige Kinderkrankheit, die fast jedes Kind
befällt

Seit 15 Jahren gehört die Impfung gegen Windpocken zu den von der Ständigen Impfkommission STIKO empfohlenen Schutzimpfungen. Zuvor war die Impfung nur für spezielle Risikogruppen angeraten worden, zum Beispiel für Kinder mit einem geschädigten Immunsystem. Im Jahre 2004 hatte die STIKO dann beschlossen: Künftig sollen alle Kinder die Impfung erhalten, am besten zusammen mit der Impfung gegen Mumps, Masern und Röteln im Alter von 11 bis 14 sowie 15 bis 23 Monaten. Die Entscheidung erwies sich als in hohem Maße nützlich für die Generation der seitdem geborenen Kinder, berichtet erfreut die Stiftung Kindergesundheit in einer aktuellen Stellungnahme: Die Zahl der Erkrankungen an Windpocken ist seither in Deutschland deutlich zurückgegangen.

 

Mehr

Die Stiftung Kindergesundheit ist Gründungsmitglied des Stiftungsnetzwerks Bildung in Bayern 

 

Zur Gründung des mittlerweile sechsten Stiftungsnetzwerkes Bildung auf Länderebene fanden sich am 21. November 2018 rund 60 Teilnehmende aus Stiftungen sowie weitere zivilgesellschaftliche Akteure aus ganz Bayern zusammen, um ihre künftige enge Zusammenarbeit zu besiegeln.

Durch diese Netzwerke werden Grundstrukturen für einen systematischen Erfahrungs- und Wissensaustausch geschaffen, die Transparenz im Stiftungssektor erhöht und durch den regelmäßigen Austausch Synergien für die Teilnehmenden ermöglicht. 

 

Wir freuen uns sehr über die Spende von 7.215 € anlässlich des Geburtstages von Herrn Dr. Werner Schnappauf.

 

 

Die Spendensumme fließt direkt in die Projektarbeit der Stiftung Kindergesundheit und ermöglicht es uns, unsere bestehenden Projekte in der präventiven Kinder- und Jugendheilkunde voranzutreiben und Weitere generieren zu können.

 

Allen Spendern danken wir herzlich für die großzügigen Spenden.

Unser besonderer Dank gilt Herrn Dr. Werner Schnappauf für den Spendenaufruf zugunsten der Stiftung Kindergesundheit.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr uneingeschränktes Engagement als Botschafter der Stiftung Kindergesundheit!

 

Alles Gute nachträglich und vor allem Gesundheit wünschen wir Ihnen, Herr Dr. Schnappauf, zu Ihrem Geburtstag!

 

Zöliakie verstehen – ab jetzt ganz einfach!

 

Ab dem 31. Oktober informiert ein neuer Online-Kurs Patienten und Interessierte ausführlich über die Autoimmunerkrankung. Dank eines EU-Projekts soll das Wissen über Zöliakie und die Versorgung von betroffenen Kindern und Erwachsenen verbessert werden.

 

München, 30. Oktober 2018. Diagnose Zöliakie – viele Betroffene hören diesen Begriff beim Arzt zum ersten Mal. Obwohl 1% der europäischen Bevölkerung von der Glutenunverträglichkeit betroffen ist, wissen nur wenige worum es sich dabei handelt. Um Patienten umfassende, verständliche und zuverlässige Informationen zu bieten, wurde im Rahmen des EU-Projekts „Focus IN CD“ ein spezieller Online-Kurse entwickelt, der ab dem 31. Oktober kostenlos auf der Website www.zöliakie-verstehen.de zur Verfügung steht.

 

Mehr

 

"Kindergesundheit spenden 2018" 

 

 

Verwandeln Sie einen Teil Ihres weihnachtlichen Geschenkbudgets in eine Spende!

 

Der Freundeskreis der Stiftung Kindergesundheit e. V. möchten Sie

zum ausgehenden Jahr mit dem Spendenaufruf "Kindergesundheit spenden 2018" herzlich um Ihre Unterstützung  zu Gunsten der Stiftung Kindergesundheit bitten.

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie mit einer Spende beitragen oder den Aufruf in Ihre persönlichen Netzwerke senden. Gerne steht Ihnen der Freundeskreis für alle diesbezüglichen Rückfragen zur Verfügung.
 

Newsletter Oktober 2018

 

Kinder sollten Wasser trinken!

Stiftung Kindergesundheit rät dringend zur Einschränkung des Konsums von zuckerhaltigen Limos, Colas und Energydrinks, um die Fettsucht-Welle zu stoppen

 

Marco ist ein durchschnittlicher deutscher Teenager. Er trinkt durchschnittlich einen knappen halben Liter Cola am Tag. Auch seine Freunde im Alter zwischen 11 und 13 Jahren trinken jeden Tag durchschnittlich 0,45 Liter Cola, Limo oder ein anderes zuckerhaltiges Getränk. Das bedeutet durchschnittlich 1.260 Kalorien pro Woche. Klingt eigentlich nicht nach besonders viel, ist es aber: Würde Marco statt Cola einfach nur Wasser trinken, wäre er schon nach 2,8 Wochen ein ganzes Pfund schlanker. Mit diesem fiktiven Beispiel macht die Stiftung Kindergesundheit auf die dickmachende Wirkung von zuckerhaltigen Getränken aufmerksam.

 

Mehr

 

Klimaspürnasen

Das Projekt "Klimaspürnasen" wurde vom 25. bis zum 27.09.2018 erfolreich in drei Kindergärten in Marktoberdorf  umgesetzt. Hauptziel des Projektes ist es,  den Vorschulkindern einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt auf spielerische und experimeltelle  Art näherzubringen.

 

Hier erfahren Sie mehr zur Projekt-Umsetzung in Marktoberdorf:

Klimaspürnasen_Marktoberdorf
2018_10_04_AZ_Wohin mit dem Müll - und w[...]
PDF-Dokument [219.7 KB]

Gewinner des Agilent Forschungspreises

 

Unser Stipendiant Jair Gonzalez Marques aus der Arbeitsgruppe Stoffwechsel und Ernährung (Prof. B. Koletzko) hat den diesjährigen Agilent Research Summer Award gewonnen, der ihm die Möglichkeit bietet, über 2 Monate lang im Applikations- und Demolabor der Firma Agilent in Waldbronn verschiedenste Messungen durchzuführen. Jair Gonzalez Marques forscht zum Thema Metaboliten im Mikrobiom des Stuhls von Kindern und Jugendlichen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.

 

Herzlichen Glückwunsch lieber Jair!

 

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel:

Agilent Forschungspreis_Jair Gonzalez Marques
Agilent Forschungspreis.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

Das glutenfreie Oktoberfest!

Bereits zum 9. Mal hat die Zöliakie-Selbsthilfegruppe München und Südbayern zusammen mit der Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. das glutenfreie Oktoberfest gefeiert.  Mit dabei waren diesmal auch die Stiftung Kindergesundheit und das Dr. von Haunersche Kinderspital, die das Projekt „Focus in Celiac Disease“ präsentierten.

Online- SPENDEN

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Kindergesundheit