Stiftung Kindergesundheit
Stiftung Kindergesundheit

                                                                                              Die Rakuns - Das gesunde Klassenzimmer

 

 

Entwicklung eines gesunden Köperbewusstseins
Den eigenen Körper durch Experimente erforschen: Schülerinnen und Schüler in der Grundschule haben Freude beim selbsttätigen Entdecken spannender Phänomene, lernen kreativ und selbsttätig zu Arbeiten und werden gleichzeitig zum naturwissenschaftlichen Denken angeleitet!

Experimentell legen die Kinder beispielsweise Bakterienkulturen von den Händen selbst an, um nachweislich sehen zu können, wie wirkungsvoll das Waschen der Hände ist.


Das Konzept der Rakuns regt zum ganzheitlich, sinnorientierten Lernen an und weckt -lehrplannah - den Forschergeist der Kinder. Es wird ergänzt durch ein pädagogisch wertvolles Angebot für Kinder, Lehrpersonen und Eltern im Internet.

 

Auch über dieses Onlineangebot tragen die Kinder ihr erlerntes Wissen in die Familien hinein. Darum bietet die Internetseite der Rakuns nicht nur den Lehrerinnen und Lehrern sondern auch den Eltern umfangreiche Informationen rund um das Thema Kindergesundheit.

Mehr zum Programm

 

Pressemitteilung RAKUNS 2018

 

Gesundheitskompetenz für die Kleinen: IKK classic und Stiftung Kindergesundheit verlängern Kooperationsvertrag für das Präventionsprogramm „DIE RAKUNS – Das gesunde Klassenzimmer"

 

Bislang haben bundesweit bereits etwa 2100 Schulen das kostenlose Programm zur Gesundheitsförderung erfolgreich in ihren Unterricht integriert – das sind rund 14 Prozent* aller Grundschulen. Insgesamt erreichten „DIE RAKUNS – Das gesunde Klassenzimmer" 11.000 Klassen mit mehr als 250.000 Schülerinnen und Schülern. Das ergab eine aktuelle Auswertung der Stiftung Kindergesundheit im November 2018.

 

Die vollständige Pressemitteilung können Sie unter folgendem Download einsehen: 

Pressemitteilung RAKUNS 2018
Pressemitteilung Rakuns 2018.pdf
PDF-Dokument [497.2 KB]

Online- SPENDEN

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Kindergesundheit