Stiftung Kindergesundheit
Stiftung Kindergesundheit

                                                                                             Expertenrat

Prof. Dr. med. Kurt Baerlocher
Facharzt für Kinder und Jugendliche, speziell für Stoffwechsel- u. Ernährungskrankheiten,ehemaliger Chefarzt des Ostschweizer Kinderspitals St. Gallen


Herr Prof. Baerlocher unterstützt die Arbeit der Stiftung

                                 Kindergesundheit von Beginn hat. Er war lange Jahre im

                                 Kuratorium der Stiftung als Vorsitzender und

                                 stellvertretender Vorsitzender tätig.

 

 

Prof. Dr. med. Manfred Cierpka

Universitätsklinikum Heidelberg

Abteilung Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie, Heidelberg

 

"Children are our diamonds" sagen die Kanadier. Sie widmen sich deshalb der Erziehung und der Fürsorge ihrer Kinder im  

                               besonderem Maße. Recht haben sie, denn Diamanten sind nun

                               einmal das Wertvollste, was wir auf der Welt haben.

                               Deshalb    müssen wir unsere Kinder hierzulande mit der gleichen

                               Aufmerksamkeit in den Mittelpunkt stellen."

 

 

Dr. Joachim Heinrich

Senior Consultant an der Ludwig-Maximilians-Universität München, zuvor Direktor des Instituts  für Epidemiologie am Helmholtz Zentrum München

 

Seine Forschungsaktivitäten in den letzten 20 Jahren beschäftigten sich u.a. mit der Epidemiologie und den Determinanten von Atemwegserkrankungen, Asthma

                                  und Allergien sowie mit der Analyse und Bewertung 

                                  gesundheitlicher Wirkungen von Umweltschadstoffen

                                  insbesondere bei Kindern.

 

 

Prof. Dr. med. Rüdiger von Kries

Institut für Soziale Pädiatrie und Jugendmedizin
Ludwig-Maximilians-Universität München
 

"Die Ergebnisse vieler epidemiologischer Untersuchungen von Kindern und Jugendlichen sind eindeutig: Übergewicht

                                   und Bewegungsmangel einerseits, Hyperaktivität und

                                   Aggressivität andererseits. Um diesen Entwicklungen

                                   entgegenzusteuern sind Prävention und Gesundheitserziehung                                    notwendig. Sinnvoll ist es ganz am Anfang des Lebens damit zu

                                      beginnen, die richtige Vorsorge in die Wege zu leiten."

 

 

Prof. Christian Poets

Universitätsklinikum Tübingen

Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

 

"Kinder sind unsere Zukunft - dieser ebenso schöne wie verpflichtende Satz ist ein zentrales Leitmotiv für mich. Dazu gehört, sie zu schützen, so gut es uns möglich ist, und ihnen

                                 einen optimalen und vor allem gesunden Start ins Leben zu 

                                 ermöglichen. Dies ist erklärtes Ziel der Stiftung             

                                 Kindergesundheit und dabei will ich mithelfen."

 

 

Maria Rita Zinnecker

Landrätin
Landratsamt Ostallgäu
Marktoberdorf

 

 

 

Online- SPENDEN

 

 

Newsletter kostenlos abonieren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Kindergesundheit